OpenVMS - Life begins at 40

Read more: OpenVMS - Life begins at 40

21.10.2017 - Ein Betriebssystem wird 40 - wir wünschen alles Gute.

Im Oktober 1977 war es soweit: Digital Equipment Corporation (DEC) stellte gemeinsam mit der neuen VAX 11/780 auch eine neues Betriebssystem vor -  VMS.

40 Jahre - 4 Eigentümer - 4 Architekturen

VMS ist nicht totzukriegen. Weder Eigentümerwechsel

  • Digital Equipment Corporation
  • Compaq
  • Hewlett-Packard
  • vmssoftware, inc.

noch Architekturwechsel

  • VAX
  • Alpha
  • Itanium
  • x86-64 (demnächst)

konnten der Betriebsystem mit seiner unvergleichlichen Stabilität etwas anhaben. Es läuft und läuft und läuft. Und so soll es auch bleiben.

Wir freuen uns auf weitere 40 Jahre im Namen von Sicherheit, Stabilität und Skalierbarkeit.

 

 

MariaDB 5.5-57 für OpenVMS verfügbar

19.10.2017 - Seit kurzem ist eine aktuellere Version von MariaDB für OpenVMS verfügbar.

 Wie Niel Rieck auf comp.os.vms schreibt, hat

"Mark Berryman nun endlich die Zeit gefunden, neuere Ports von "MariaDB auf OpenVMS" herauszugeben. Nachdem sein Toolkit nun fertig ist, werden wir in Zukunft wohl bald neuere Versionen für OpenVMS sehen. "

Die neue Release 5.5-57 wird von Mark als Beta-Version bezeichnet und ist für Alpha und Itanium hier verfügbar:

http://www.theberrymans.com/php_kits/

Trotzdem gilt es, Folgendes zu beachten:

  • Es ist eine Beta Release
  • Es gibt keinerlei Garantien und Support
  • "Mark ist noch immer sehr beschäftigt, als stört ihn bitte nicht unnötig" (so Neil)
  • Es gibt gravierende Änderungen in der Bibliotheken-Struktur, aber das ist alles im Readme.VMS beschrieben.
Vielen Dank an Neil Rieck für diesen Beitrag.
 

Oracle Critical Patch Update für Oktober 2017 verfügbar

19.10.2017 -  Oracle hat das Quartals Critical Patch Update für Oktober 2017 herausgebracht.

Es ist ein wieder grosses Update geworden. Insgesamt wurden 252 Schwachstellen geflickt. Die am meisten betroffenen Produkte waren dieses Mal Fusion Middleware, Hospitality Applications und E-Business Suite, aber auch MySQL und Java SE sind bedroht.

Natürlich wurden auch in der Oracle Datenbank wieder einige Lücken geschlossen.

Die Patches gibt es für die Versionen 11.2.0.4, 12.1.0.2 und 12.2.0.1 der Oracle Datenbank.

Wir empfehlen, so bald wie möglich mit dem Einspielen der Patches zu beginnen.

Der Ausgangspunkt für die Bewertung der Lücken ist wie immer bei Oracle zu finden: http://www.oracle.com/technetwork/security-advisory/cpuoct2017-3236626.html

Oracle verweist bei diesem Update auch nochmals explizit auf die Lücke in Apache Struts, die ja bereits im Vorfeld geschlossen wurde.

OpenVMS

Für Oracle 11.2.0.4 auf OpenVMS steht das aktuelle Patch Update unter "Patch 26392168: DATABASE PATCH SET UPDATE 11.2.0.4.171017" zur Verfügung.

 

VSI - die September 2017 Roadmap ist da

4.10.2017 - vmssoftware, inc (VSI) veröffentlicht eine neue Version der OpenVMS Roadmap.

Erstmals detailliert im Programm ist der Weg zu OpenVMS auf x86. Doch der Weg dahin ist noch ein weiter:

  • Q4/2017
    • VSI TCP/IP 10.5
    • 16GBit FC Support für rx2800
  • Q2/2018
    • OpenVMS V8.5 für Itanium - mit VSI TCP/IP 10.6 im Gepäck
    • Java8 Update
  • H2/ 2018
    • OpenVMS V9.0 x86-64 Early Adopters Kit (EAK) - Dieses wird es nur für ausgewählte Partner und Kunden geben
    • OpenVMS V8.5 für Alpha - ebenfalls mit TCPIP V10.6
    • Enhanced Password Management für alle VMS Releases
  • 2019
    • OpenVMS V9.1 x86-64 General EAK - Verfügbar für alle Partner und Kunden
  • 2020
    • OpenVMS V9.2 - für x86-64 und Itanium, es wird danach auch noch eine Alpha V9.2 geben, die die Migration auf die neue Hardware-Plattform so einfach wie nur möglich gestalten soll.

Die Details finden Sie bei VSI: http://vmssoftware.com/products_roadmap.html