2019 Oracle on OpenVMS and VMS Software Inc. Update Session Wien

Read more: 2019 Oracle on OpenVMS and VMS Software Inc. Update Session Wien

9. 11. 2019 - Am 17. Dezember ist es wieder so weit. Oracle und VMS Software, Inc. (VSI) bringen den aktuellen Stand der Dinge auf Ihrer gemeinsamen Veranstaltung auch nach Österreich, genauer gesagt nach Wien.

Komprimiert auf einen Tag erwartet Sie eine Menge Updates und Neuigkeiten. Die Themengebiete im Überblick:

  • Oracle Rdb and Oracle Database on OpenVMS Product Updates
  • VSI OpenVMS General Update
  • The Oracle Cloud with AVTWare: Step-by-step
  • Status der Ports von Oracle 11g und Oracle 19c
  • VSI x86 Update

Die detaillierte Agenda finden Sie hier:

https://www.oracle.com/database/technologies/related/agenda-2019-vienna.html

Zur Anmeldung gelangen Sie hier:

https://eventreg.oracle.com/profile/web/index.cfm?PKwebID=0x689302abcd

Es würde uns freuen, Sie auf dieser Verstaltung zum Gedankenaustausch zu treffen.

 

VSI Student Hobbyist License

Read more: VSI Student Hobbyist License

1.10.2019 - Von Seiten der Community und Anwender besteht schon seit langem der Wunsch, auch VSI OpenVMS zu Übungszweicken privat betrieben zu können. Diesem Wunsch ist VMSsoftware, Inc. (VSI) nun endlich nachgekommen.

Seit Kurzem kann über die VSI Homepage unter der folgenden URL ein virutelles Alpha-Image heruntergeladen werden, mit dem OpenVMS 8.4-2L2 zu Hause auf dem Desktop betrieben werden kann:

 Ein paar Details

  • Disk-Image mit vorinstalliertem OpenVMS 8.4-2L2
  • FreeAXP - der Avanti Alpha Emulator von Migration Specialties in seiner Gratis-Edition.
  • OpenVMS und Layered Product Lizenzen mit einem Ablaufdatum (Derzeit ist das der 5. März 2020).
  • Möglichkeit, ein Netzwerk-Interface zu konfigurieren und TCP/IP darauf zu konfigurieren.

Wir halten dieses Angebot für einen ersten wichtigen Schritt, OpenVMS auch wieder einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Für Hobbyisten und Bastler fehlt aber weiterhin die Möglichkeit VSI OpenVMS auf echter Hardware im Heimbetrieb zu installieren. Wir sind aber guter Dinge, dass wir auch eine solche Möglichkeit in naher Zukunft bekommen werden.

 

 

OpenVMS - First Boot on x86

Read more: OpenVMS - First Boot on x86

20.5.2019 - VMS Software, Inc. (VSI) meldet den erfolgreichen First Boot von OpenVMS auf der Intel x86-64 Plattform.

Aus der Press-release:

Bolton, MA USA, May 20, 2019VMS Software Inc. (VSI) is pleased to announce OpenVMS First Boot on the x86 architecture.  This important achievement is a major step towards giving OpenVMS users the ability to operate on modern x86 hardware or in the Cloud.  
 
“It has been a long journey to get here and we will now be moving rapidly to the V9.0 Early Developer Kit and then to full system operation said Clair Grant, VSI’s CTO.  Grant continued, “There is still much more work to do before getting to a full production system for general customer release. With large areas of the operating system's internal capabilities now operational, we will be continually bringing up more components to round out the system in preparation for versions V9.1 and V9.2."
 
OpenVMS on x86 gives customers a path into the future with new versions of the operating system on industry-standard x86 hardware platforms and as a virtual machine guest on those systems. User applications, with extremely few exceptions, will compile, link, and run on x86 systems without modification.
 

Gratulation an das Kernel Development Team von VSI.

Die Presse-Mittteilung im Ganzen finden Sie hier.

 

 

Neue VSI Samba Release für OpenVMS

23. Juni 2019 - VMS Software, Incorporated (VSI) gibt die Verfügbarkeit der Version 4.6-5A für VSI OpenVMS Integrity bekannt.

Diese neue Version von Samba basiert auf OpenSource Samba 4.6.5. Samba ist ein OpenSource Produkt das es verschiedenen Clients (Windows, Linux, Mac) erlaubt, auf File und Print Services, die von OpenVMS Systemen zur Verfügung gestellt werden, zuzugreifen. Frühere Versionen von Samba für OpenVMS waren auch unter dem Namen CIFS für OpenVMS bekannt  Für diese und zukünftige Releases soll nur noch der Name SAMBA Verwendung finden.

Samba for OpenVMS version 4.6-5A ist ein wichtiges Update, das viele neue Features und Erweiterungen bringt, wie z.B.:

  • AES encryption
  • SMB2 and SMB3 protocols
  • Use of Heimdal Kerberos

Weiters wurde die WINBIND Funktionalität in einen eigenen Prozess ausgelagt, der die Namensauflösung optimiert.

Eine VSI Alpha Release auf der Basis von Samba 4.6.5 ist in Planung und wird in den kommenden Monaten zur Verfügung stehen.

 

 

Der PERFDAT übersiedelt

15.5.2019 - VMS Software, Inc. (VSI) übernimmt das PERFDAT Performance Analyse Tool von HPE

Nachdem sich HPE mehr und mehr aus dem OpenVMS - Geschäft zurückzieht, erscheint dies nur ein weiterer, logischer Schritt. Das Performance Analyse Werkzeug PERFDAT, das bei unzähligen Kunden im Einsatz ist, wird in Zukunft von VSI betreut.

Die Pressemitteilung von VSI finden sie hier.

Weitere Resourcen zum Thema PERFDAT finden Sie auf der VSI Homepage hier im unteren Bereich der Seite.