2018 VSI OpenVMS Product Updates and Oracle Technical Forum Wien

Read more: 2018 VSI OpenVMS Product Updates and Oracle Technical Forum Wien

9. 10. 2018 - Am 14. November ist es wieder so weit. Oracle und VMS Software, Inc. (VSI) bringen den aktuellen Stand der Dinge auf Ihrer gemeinsamen Veranstaltung auch nach Wien.

Komprimiert auf einen Tag erwartet Sie eine Menge Updates und Neuigkeiten. Die Themengebiete im Überblick:

  • Oracle Rdb and Oracle Database on OpenVMS Product Updates
  • VSI OpenVMS Product Update
  • OpenVMS in the Oracle and VSI Cloud
  • The new OpenVMS TCP/IP Stack

Zur Anmeldung gelangen Sie hier:

https://www.oracle.com/technetwork/database/database-technologies/rdb/community/index-101986.html

Es würde uns freuen, Sie auf dieser Verstaltung zum Gedankenaustausch zu treffen.

 

OpenVMS on x86 - Proof Points 4 & 5

Read more: OpenVMS on x86 - Proof Points 4 & 5

24.9.2018 - OpenVMS on x86 hat seine "Proof Points" 4 & 5 erreicht!

Vor kurzem konnte das VSI Development Team das erfolgreiche Absolvieren der nächsten Proof Points vermelden.
Diese sind:

Proof Point 3: Anzeige der "early loaded images"

  • Stopp im Debugger nach der Übergabe der Execution an das Betriebsystem-Environment
  • Auflisten der von SYSBOOT geladenen Images und des verwendeten Address-Space

Proof Point 3: Anzeige des "System Identification Banner" während der Ausführung des OS Initialization Codes

Gratulation an das Kernel Development Team von VSI.

Die offizielle Mitteilung von VSI finden Sie hier: http://vmssoftware.com/updates_port.html

 

Oracle Critical Patch Update für Juli 2018 verfügbar

18.7.2018 -  Oracle hat das Quartals Critical Patch Update für Juli 2018 herausgebracht.

In gewohnter Manier wurden wieder in so gut wie allen Oracle Produkten viele Lücken gestopft.

Natürlich sind auch wieder Fixes für Meltdown und Spectre Lücken enthalten.

Datenbankseitig gibt es die Patches nicht nur für die Versionen 11.2.0.4, 12.1.0.2 und 12.2.0.1 der Oracle Datenbank, sondern natürlich auch für 18.1 und 18.2., wobei diese beiden Versionen nur in der Cloud und für Engineered Systems verfügbar sind.

Wir empfehlen, so bald wie möglich mit dem Einspielen der Patches zu beginnen.

Der Ausgangspunkt für die Bewertung der Lücken ist wie immer bei Oracle zu finden:

Den Überblick über die Security-Alerts finden Sie bei Oracle hier:

OpenVMS

Für Oracle 11.2.0.4 auf OpenVMS steht das aktuelle Patch Update unter "Patch 27734982 - Database Patch Set Update 11.2.0.4.180717" zur Verfügung.

 

OpenVMS on x86 - Proof Point 3

Read more: OpenVMS on x86 - Proof Point 3

24.8.2018 - OpenVMS on x86 hat seinen "Proof Point 3" erreicht!

Als Proof-Point-3 wurde folgendes Ziel definiert:

"Erfolgreiche Ausführung eines System-Service-Calls"

Diese Aufgabe besteht aus folgenden wesentlichen Teilen:

  • Richtiges Setup der Dispatching Tables
  • Initialisieren des x86 SYSCALL Mechanismus
  • Erfolgreiches Zurrückkehren aus dem Call in den Prozesskontext.

Viele dieser Aufgaben sind komplett neuer Code für die x86 Plattfom, der in das bestehende VMS System Services Interface integriert werden musste.

Gratulation an das Kernel Development Team von VSI.

Die offizielle Mitteilung von VSI finden Sie hier: http://vmssoftware.com/updates_port.html#pp3

 

OpenVMS on x86 - Proof Point 2

Read more: OpenVMS on x86 - Proof Point 2

5.7.2018 - Aus gewöhnlich gut informiertem Kreisen wird verlautet: OpenVMS on x86 hat seinen "Proof Point 2" erreicht!.

OpenVMS auf x86 kommt nun über den Boot-Prozess hinaus und kann Routinen in der Laufzeit-Umgebung ausführen. 

Neben den wesentlichen Komponenten Compiler, Linker, Loader und Executive-Code aus dem Kernel, der das Context-Switching übernimmt, steht nun vor allem auch der XDELTA Debugger zur Verfügung, mit dem diese Erfolge verifiziert wurden.

Gleichzeitig konnte auch der Aufruf von Routinen in externen Images getestet und verifiziert werden.

Gratulation an das Kernel Development Team von VSI.

Update 11.7.2018:

Die offizielle Mitteilung von VSI finden Sie hier: https://www.vmssoftware.com/updates_port.html