20 Jahre ABC für OpenVMS

16.9.2016 - Seit nunmehr 20 Jahren können OpenVMS Systeme mit dem ABC Client auf IBM Tivoli/TSM Backuplösungen gesichert werden.

Im Jahre 1994 wurde an Bill Smoldt (damals Digital Equipment Corp.) der Wunsch herangetragen, die Backups von OpenVMS Systemen auf IBMs Adstar Distributed Storage Manager (ADSM) auszulagern. Bill nahm diesen Wunsch auf und entwickelte in Zusammenarbeit mit IBM ein Projekt, aus dem 1995 SSSI und später daraus STORserver, Inc. wurde.

Im Mai 1996 konnte mit ABC 1.0 die erste Version des "Archive Backup Clients" vorgestellt und an den ersten Kunden ausgeliefert werden.

Seit nunmehr 20 Jahren wird das Produkt weiterentwickelt und steht für viele laufende OpenVMS Systeme zur Verfügung:

  • VAX ab OpenVMS 5.5
  • Alpha ab OpenVMS V6.2
  • IA64 ab OpenVMS V8.2

OpenVMS September 2016 Roadmap

7.9.2016 - VMSSoftware Inc. (VSI) aktualisiert die OpenVMS Roadmap.

Seit Kurzem ist die September 2016 Roadmap auf der Homepage von VSI verfügbar.

Sie finden darin den aktuellen Releaseplan sowie erste Details für die nächste OpenVMS Release 8.4-2L1. Im besonderen sind die Ankündingungen zu Java 1.8 und dem neuen VSI TCP/IP Stack hervorzuheben.

Die Roadmap finden Sie hier: http://vmssoftware.com/products_roadmap.html

HPE - 2017 bringt "Kittson"

8.8.2016 - Mitte 2017 wird es eine neue Reihe von HPE Itanium Servern geben, in denen der neue Intel Prozessor "Kittson" verbaut sein wird.

Dies verspricht Ken Surplice, category manager for mission-critical solutions at HPE's EMEA server division, in einem Interview mit der Computable-Netherlands.

Hewlett Packard Enterprises (HPE) bietet seinen Kunden so die Möglichkeit, ihre Systemlandschaften weiterhin auf aktuellen Hardwareplattformen zu betreiben und sichert damit die bereits getätigten Investitionen im IT-Bereich.

Itanium Server stehen nun zumindest bis 2025 auf der Roadmap von HPE.

Weiterführende Links:

eCube Interview mit Eddie Orcutt

20.7.2016 - eCube systems hat mit Eddie Orcutt (Vice President Software Engineering at VMS Software, Inc.) vor kurzen ein Interview geführt.

Eddie Orcutt war die treibende Kraft hinter der Entscheidung, OpenVMS aus Hewlett Packard herauszulösen und in einem eigenständigen Unternehmen weiterzuführen und zu vermarkten. 

Nachlesen können Sie dieses unter http://blog.ecubesystems.com/eddie-orcutt-interview/